SSL - Verschlüsselung

Wenn Sie Ihre Kreditkartendetails angeben müssen, bei online-banking oder sonstiger Weitergabe sensibler Informationen, achten Sie bitte darauf, dass die Webadresse mit https und nicht mit http beginnt.

Https ist eine Art gesicherter „Tunnel“, in dem Ihre Daten transferiert werden.

Das gilt natürlich auch für den Umgang mit Kundendaten  - hier sollte nicht auf SSL verzichtet werden.

SSL-Zerftifikate werden nur nach telefonischer Rücksprache ausgegeben.

Was ist SSL: Das SSL-Protokoll verwendet für die Verschlüsselung eine Kombination aus öffentlichen und symmetrischen Schlüsseln.

Eine SSL-Sitzung beginnt immer mit dem Austausch von Meldungen, dem sogenannten SSL-Handshake. Der Handshake emöglicht dem Server, sich unter Verwendung eines öffentlichem Schlüssels gegenüber dem Client zu authentifizieren.

Anschließend können Client und Server zusammen symmetrische Schlüssel erstellen, die in der sich anschließenden Sitzung für eine schnelle Verschlüsselung, Entschlüsselung und Manipulationserkennung verwendet werden können. Optional bietet der Handshake dem Client die Möglichkeit, sich dem Server gegenüber zu authentifizieren.

 

Wir Wissen Wie!